Piet und Philip reden über zwei Soundtracks, die sie kürzlich gehört haben. Es geht um die Musik zur TV-Serie „Victoria“ (von Ruth Barrett und Martin Phipps) und Wes Andersons „Grand Budapest Hotel“ (von Alexandre Desplat). Außerdem erzählt Piet von seiner Neuentdeckung Jed Kurzel, der z.B. die Musik für „Macbeth“ gemacht hat.

Und dann wird noch ein bisschen über Michael Giacchino, Spotify, Star Trek: Discovery, Alien, die Zukunft des Kinos und andere Dinge geplaudert.

Wir hatten in dieser Folge ein technisches Problem, weswegen Philip leider teilweise abgehackt und nicht so gut klingt. Wir haben das Problem identifiziert und in künftigen Folgen sollte das nicht mehr passieren.

Kommentare

Write a Reply or Comment

Be nice. All fields required.

*

Veröffentlicht am 14. Mai 2017